Verwendungszwecke des IGB-Solidaritätsfonds

Der Zweck des Solidaritätsfonds besteht darin, Ressourcen zu mobilisieren und sie schnell und effizient an Gewerkschaftsorganisationen und Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter weiterzuleiten, die Schutz, Hilfe und Solidarität seitens der internationalen Bewegung benötigen.

Prioritär sollten die SF-Ressourcen dazu dienen:
- Organisationen und Einzelpersonen in Notsituationen oder im Falle einer Unterdrückung zu unterstützen. Eine derartige Unterstützung sollte kurzfristig und zielgerichtet sein, um spezifische Hindernisse zu überwinden;
Organisationen bei genau definierten und zeitlich begrenzten Kampagnen, Organisierungsbemühungen und anderen Aktivitäten, die auf die Stärkung der Mitgliederbasis und den Ausbau der Kapazitäten und Strukturen abzielen, zu unterstützen.

- Der SF kann auch dazu verwendet werden, die Kosten bestimmter internationaler Aktivitäten zu decken, wenn diese eindeutige und direkte Auswirkungen auf die Stärke und den Ausbau der Gewerkschaftsarbeit und -strukturen auf nationaler Ebene haben.

- Der SF ist nicht dazu gedacht, regelmäßig wiederkehrende Kosten im Zusammenhang mit ständigen Büros oder Gehaltszahlungen zu decken. Falls der SF doch für derartige institutionelle Unterstützungszwecke verwendet wird, sollte dies befristet und zeitlich genau begrenzt sein.
Der SF ist nicht für umfangreiche humanitäre Hilfe im Falle von Naturkatastrophen gedacht.