Switzerland, Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Der internationale Gewerkschaftsbund (IGB/ITUC) hat vergangenen Mittwoch, 18. Februar, zum globalen Aktionstag zur Verteidigung des Streikrechts ausgerufen. In der Schweiz fanden die zentralen Aktionen in Genf statt. Insgesamt mehrere hundert Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter beteiligten sich an den Aktionen unter der Führung des Genfer Gewerkschaftsbunds CGAS und des Cartel intersyndical, unterstützt von SGB, Travail.Suisse, den internationalen Gewerkschaften in Genf und dem IGB.

Der Ort für die Aktionen war nicht zufällig ausgewählt, hat doch in Genf die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ihren Sitz, in deren Herzen die Arbeitnehmer seit Jahren eine explizite Anerkennung des Streikrechts blockieren. Andererseits rückte der Streik bei den Genfer öffentlichen Transportbetrieben TPG in letzter Zeit die Frage nach dem Streikrecht für öffentliche Angestellte in den Fokus.

Einen Artikel zum Thema sowie weiterführende Dokumente findet Ihr unter folgendem Link: www.sgb.ch/themen/arbeit/arbeitsrechte/artikel/details/gewerkschafterinnen-demonstrieren-in-genf-fuer-das-streikrecht

Ausserdem können wir euch Fotos der Genfer Aktionen zur Verfügung stellen. Diese findet Ihr auf unserem flickr-Account unter www.flickr.com/photos/[email protected]/sets/72157650920091382. Bitte vergesst bei einer allfälligen Verwendung den nicht Bildnachweis „Foto: Demir Sönmez“. Dies betrifft alle Fotos im Album, ausgenommen die letzten sechs.