Minileitfaden: Menschenwürdige Arbeit

Warum ist menschenwürdige Arbeit wichtig?

Alle Menschen sollten imstande sein, eine Arbeit zu finden, die es
ihnen ermöglicht, ein gutes Leben zu führen und ihre Grundbedürfnisse
zu decken. Ein wesentlicher Faktor dabei ist die Beschäftigung. Die Millionen
Frauen, Männer, Jugendlichen und Migranten, die arbeiten oder
einen Arbeitsplatz suchen, brauchen Regierungen, die angemessene
Maßnahmen ergreifen, um:

- Dafür zu sorgen, dass der soziale Schutz und die Arbeitnehmer
rechte sowohl in der Arbeitsgesetzgebung als auch in der Praxis
gesichert sind. Für die Verbesserung des Lebensstandards und der
Volkswirtschaften ist eine produktive Beschäftigung erforderlich.
- Millionen sinnvoller Arbeitsplätze für Frauen und Männer zu
schaffen. Bessere Arbeitsplätze können nur dann entstehen, wenn
sie mit Normen und Rechten verknüpft sind. Sozialer Schutz gibt
den Beschäftigten die Sicherheit, die sie brauchen, um mit Zuversicht
in die Zukunft zu blicken.

Darum sollten alle Regierungen dringend aufgefordert werden, mehr
für die Schaffung von Arbeitsplätzen zu tun, wobei es nicht nur um die
Quantität, sondern selbstverständlich auch um die Qualität geht, d.h.
um menschenwürdige Arbeitsplätze für alle. Es wird häufig argumentiert,
dass sich die einzelnen Länder keine gerechten Löhne und
bessere Arbeitsbedingungen leisten können, aber die damit verbundenen
kurzfristigen Kosten werden sehr schnell durch den langfristigen
Nutzen ausgeglichen. Darum ist menschenwürdige Arbeit der beste
Weg, um die weltweite Armut zu bekämpfen. Für die meisten Menschen
der Welt ist Arbeitslosigkeit gleichbedeutend mit Armut.

Die PDF-Datei laden:

IGB Minileitfaden - Menschenwürdige Arbeit

Das dokument lesen: